Landeswettbewerb Jugend forscht 2013

Die Sieger: 

Arbeitswelt  
LW_2013_Arbeitswelt.jpg

 1. Platz beim Bundeswettbewerb

 

Der tragbare Holzspalter 

Patrick Ziesel (18), Alfdorf - Schillinghof

Joshua Rikker (18), Burgstetten

Andreas StihlL AG & Co. KG, Waiblingen
Robert Bosch GmbH, Waiblingen

 

   
Biologie  
LW_2013_Bio.jpg

 

1. Platz beim Bundeswettbewerb

Pflanzliche Selbstheilung unter dem Mikroskop

Johannes Reinhart (17), Lörrach  

Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
phaenovum Schülerforschungsnetzwerk Dreiländereck

 

   
Chemie  
LW_2013_Chemie.jpg
 

5. Platz beim Bundeswettbewerb

 

Elektrische und chemische Energie aus pflanzlichen Abfallstoffen

René Wurst (17), Ertingen

Kira Behm (17), Riedlingen 

Kreisgymnasium, Riedlingen

   
Geo- und Raumwissenschaften  
LW_2013_GeoRaum.jpg

Überlegungen zum anthropischen Prinzip

David Bubeck (20), Friedrichshafen  

Claude-Dornier-Schule, Friedrichshafen

   
Mathe/Informatik  
LW_2013_MatheInfo.jpg  

Rechnen mit Einheiten  

Niklas Haas (19), Langenau  

Robert-Bosch-Schule, Ulm

   
   
Physik (beste Interdisziplinäre Arbeit)  
LW_2013_Interdisziplinär.jpg

Impedanzspektroskopischer Sensor zur Ermittlung der optimalen Waschleistung von Waschmaschinen  

Wolfgang Köbele (17), Nagold

Dana Tran (16), Rohrdorf  

Otto-Hahn-Gymnasium, Nagold
Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch e.V.

   
Physik  
LW_2013_Physik.jpg

 

2. Platz beim Bundeswettbewerb

Der Kerzenlift 

Marcel Neidinger (16), Lörrach

Leonard Bauersfeld (15), Lörrach  

Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
phaenovum Schülerforschungsnetzwerk Dreiländereck

   
   
Technik  
LW_2013_Technik.jpg

 

4. Platz beim Bundeswettbewerb

Geigerzähler für Jedermann - LowCost Radioaktivitätsmesser in Kugelschreibergröße
 

Niklas Fauth (15), Ottmarsheim  

Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach
Kepler-Seminar für Naturwissenschaften


Zurück zum Seitenanfang