Aktuelles

Mit Wasserflaschen nach Stockholm

Von Nordbaden über Heilbronn und Lübeck in die Hauptstadt Schwedens: Stefanie Hövermann aus Neckargemünd war in der 57. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht mit ihrem Projekt „Wasserflaschenmusik“ angetreten. Ihre Analysen zur Tonhöhe in Abhängigkeit von Füllstand und Flaschenform wurden mit einem Regional- sowie einem Landessieg im Fachgebiet Physik ausgezeichnet. Beim Bundesfinale im Mai 2022 in Lübeck erhielt die Forschungsarbeit einen Sonderpreis: eine Einladung zum Stockholm International Youth Science Seminar (SIYSS) zusammen mit 22 weiteren Nachwuchsforscherinnen und -forschern aus aller Welt.

Höhepunkt der erlebnisreichen Woche war die Teilnahme am Festakt zur Verleihung der Nobelpreise durch das schwedische Königspaar im Konzerthaus in Stockholm. Beim anschließenden Bankett und dem festlichen Ball im Stockholmer Rathaus gab es die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.
Für Stefanie war dies eine „unglaublich tolle Woche, die ich nie vergessen werde“.

Fotos: privat, Jugend forscht e. V.

Wettbewerb 2023

Motto

Info

Termine