Geo- und Raumwissenschaften

Die Albedo: Ein Baustein in der Anpassung an den Klimawandel?

Teilnehmer:innen

Tom Sprinz (15)
Vit Werner (14)
Thomas Hergetz (15)

Schule/Institution/Betrieb

Ludwig­-Frank­-Gymnasium, Mannheim

Projektbetreuung

Dr. Wilfried Nisch

Region

Nordbaden

Jahr

2023

Sparte

Jugend forscht

Infolge des Klimawandels heizen sich Städte im Sommer stark auf. Das mindert die Lebensqualität der Bewohner und ist gesundheitsschädlich.
Wir haben untersucht, ob diese Aufheizung durch den Einsatz hellerer Baumaterialien, z.B. weißer Dachziegel, verringert werden könnte. Helle Körper erwärmen sich im Sonnenlicht geringer als dunkle, da sie das Licht zu einem größeren Anteil reflektieren. Die Albedo ist ein Maß für das Rückstrahlvermögen von Oberflächen. Je größer die Albedo, desto mehr Licht wird reflektiert.
In Experimenten mit verschiedenfarbigen Modellhäusern und Dachziegeln erfassten wir deren unterschiedliche Erwärmung. Aus Satellitendaten ermittelten wir die Dachflächen, die man heller gestalten könnten. Mithilfe unserer Messungen und Berechnungen konnten wir zeigen, dass dies nennenswerte Auswirkungen auf die Temperaturen innerhalb und außerhalb der Häuser hätte, atmosphärisches CO2 kompensieren und somit eine geeignete Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel sein könnte.

1. Preis Regionalwettbewerb Nordbaden

Wettbewerb 2023

Motto

Info

Termine
2024