Technik

Eine Idee aus Kindheitstagen realisiert!

Und damit den Landessieg und das Ticket für den Bundeswettbewerb gelöst - herzlichen Glückwunsch.

Robotic Tracking Platform – RTP

Teilnehmer:innen

Paul Löffler (17)

Schule/Institution/Betrieb

Geschwister-Scholl-Gymnasium, Stuttgart

Projektbetreuung

Markus Bayer-Freygang, Hannes Bauernfeind

Region

Staufen/Alb

Jahr

2024

Sparte

Jugend forscht

Die Weiterentwicklung der Robotic Tracking Platform, kurz RTP, hat zum Ziel, einen Roboter zu entwickeln, der Menschen autonom folgen kann. Der als Assistenzsystem konzipierte Roboter soll Gegenstände wie Einkaufstaschen tragen und seinen Benutzer im Alltag, bei Spaziergängen oder beim Einkaufen unterstützen. Neu in diesem Jahr ist die Integration eines LiDAR-Systems, das das bisherige lichtbasierte Tracking ersetzt. Dieses neue System ermöglicht eine zuverlässigere Erkennung und Verfolgung des Nutzers.

In der aktuellen Projektphase liegt der Fokus auf der Integration des LiDAR-Trackings in die Roboterhardware und dem Bau eines Prototyps.

Nach Abschluss dieser Entwicklungsphase werden die Bedienbarkeit des Roboters und das Design der Hardware finalisiert. Es ist geplant, ein LLM in den Roboter zu integrieren, mit dem über Spracheingaben kommuniziert wird. Damit kann der Roboter auch als hilfreicher Begleiter im Alltag eingesetzt werden.

1. Preis Landeswettbewerb Baden-Württemberg

250 € | VDI e. V.

1. Preis Regionalwettbewerb Staufen/Alb

Sonderpreis der Campus Founders

Start-up Live-Event & Teilnahme am Programm "AI Start" inkl. Wohnstipendium

Sonderpreis Forschungspraktikum an der HS Albstadt-Sigmaringen

Fakultät Informatik und Fakultät Engineering

Sonderpreis Elektrostatik, Elektrotechnik und Mikroelektronik

ESD FORUM e. V.

Sonderpreis Einladung zur Abschlussveranstaltung der Nobelpreisträgertagung 2024

Staatsministerium und Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg, Reinhold Beitlich Stiftung

Wettbewerb 2024

Motto

Info

Termine